• 30 Jahre!

    WINTER sport-tuning Handels GmbH, Fa. für sportliches Kfz.-Zubehör Siedlungsstr. 13, D-85659 Forstern Für mehr Leistung und weniger Verbrauch! Email: info@wintertuning.de

  • Wir verwenden keine Zusatzboxen, nur Software!

    Daneben sind natürlich auch weiterhin die eingangs erwähnten Auspuffanlagen und Fahrwerke sowie Nockenwellen und Sport-Luftfilter bei der Winter sport-tuning GmbH erhältlich. Auch Kunststoffteile aus GfK oder Carbon kann man ordern. Sogar Kindersitze die im ADAC Testsieger wurden, gibt es! Email: info@wintertuning.de.

  • Immer für neue Hard- und Software Entwicklung!

    Da die Entwicklung elektronischer Steuergeräte immer weiter voranschreitet, müssen wir uns natürlich auch darauf einstellen, so investieren wir immer für neue Hard- und Software Entwicklung! Email: info@wintertuning.de

  • Tuning-Erfahrung seit 30 Jahren!

    Die Fa. WINTER sport-tuning wurde am 01. Juni 1987 gegründet und ist seither im Tuningsektor mit immer Neuentwicklungen nicht mehr weg zudenken! Email: info@wintertuning.de

  • Leistungsgesteigerten Software „Chips“

    1989 wurde mit dem Programmieren von elektronischen Steuergeräten begonnen, worauf man sich nun, der großen Nachfrage gehorchend, spezialisiert hat. Jetzt werden neben zahlreichen Automarken auch Motorrädern wie Ducati und BMW, sowie LKWs und Boote die leistungsgesteigerten „Chips“ implantiert. Vielen Kunden ist die damit verbundene Verbrauchssenkung am wichtigsten. Email: info@wintertuning.de

...WINTER sport-tuning GmbH...

Mehr Leistung und weniger Verbrauch! (Internetseiten, wegen PHP-Umstellung des Provider gerade im Neuaufbau! Kann ggf noch verzerrt sein. Bei Fragen einfach Email info@wintertuning.de senden.)

MINI -aktuell-

MINI

new MINI

Ganz neu: MINI F56 Cooper s auf bis ca. 221KW/300PS od. Race 235KW/320PS 450Nm  inkl. Vmax!

 Siehe auch unter: Presse F56

   

lindi_works_va_30_w


 

  Tuning für alle new MINI von R50 ONE bis R56 Cooper S und Works bis R61 Paceman und jetzt auch die neuen F56 

mini_playboy 

mini_3x_winter_150k

 

 2 x Cooper S,  1 x Works

mini_one_rot_weis_25

 

 

Neu: Cabrio-Verdeck öffnen/schließen während der Fahrt für fast jeden BMW / MINI bis 60km/h (frei wählbar, Z4 bis 40km/h) 149,- 

(Kein Modul!!! Daher fließt auch kein Ruhestrom, nur Programmierung)

 

  Für Klein und Groß, MINI Ferngesteuert: Countryman Cooper S 29,95 (www.winter-geschenke.de)

...sehr schnell!

AKTION! Gibt´s bei jeden MINI-Leistungskit dazu!!!  

 mini_fern_va_20aus mini_fern_s_20  mini_fern_ha_20aus 
     

 ALLE MINI NEWS & EVENTS  

MINI TRIUMPH BEIM 24H-RENNEN in Dubai und ganz neu in Barcelona

 und fährt! Die Rede ist vom MINI des Besaplast Racing Teams. Und das tat er so eindrucksvoll, dass er glatt der kompletten Konkurrenz im 24h-ERennen in Dubai da

MINI sorgt bei seinem Debüt für einen Riesenerfolg! Das Team Caisley International, welches für das Besaplast Racing Team einen MINI für das 24h-Rennen in Dubai aufgebaut und eingesetzt hat, düste der kompletten Konkurrenz davon und feierte einen sensationellen Triumph. Dabei konnte das Fahrerteam bestehend aus Cora Schumacher, Franjo Kovac, Martin Tschornia, Reinhard Nehls und Fredrik Lestrup vom ersten freien Training an mit dem MINI überzeugen und waren immer das schnellste in der stark besetzten A2 Klasse.
Bereits im Qualifying zeigte der MINI, was in ihm steckt: Martin Tschornia und Fredrik Lestrup fuhren souverän die Poleposition heraus, welche den Grundstein für den Sieg beim 24h-Rennen in Dubai legte. Mit dem Rennstart ging es flott weiter: Runde um Runde baute Martin Tschornia die Führung aus. Selbst die schwierigen Rennbedingungen mit Temperaturen von fast 40 Grad und sogar von bis zu 70 Grad im Cockpit konnten das Besaplast Racing Team und seinen MINI nicht stoppen. Franjo Kovac und Cora Schumacher fuhren hochkonzentriert und fehlerfrei ihre Runden und ließen die Konkurrenz souverän hinter sich.
Bei Einbruch der Dunkelheit übernahm Fredrik Lestrup das Steuer und reihte eine Rundenbestzeit an die nächste. Selbst eine Kollision beim Überholen, die den MINI zur Reparatur der Vorderradaufhängung in die Box zwang, und ein gerissener Bremssattel, der einen 18-minütigen Boxenstopp und den zwischenzeitlichen Verlust der Spitzenposition zur Folge hatte, konnten das Besaplast Racing Team nicht aufhalten.
Zum Ende wurde es noch einmal spannend. Es galt, den durch die unplanmäßigen Boxenstopps verursachten drei Runden Rückstand wieder aufzuholen. Martin Tschornia und Fredrik Lestrup traten ordentlich aufs Gaspedal und gewannen schließlich wieder zwei Runden Vorsprung. Nach dem letzten Boxenstopp übernahm dann erneut Franjo Kovac den Besaplast MINI, baute den Vorsprung weiter aus und überquerte als Erster die Ziellinie. Die Sensation war perfekt!
Herzlichen Glückwunsch Besaplast Racing Team zu diesem fantastischen Triumph! Tunend by WINTER sport-tuning GmbH / MTH
mini_24stundensieger